Diese Podcast-Folge erzählt von den Menschen und Geschichten hinter den Stolpersteinen:

Gunter Demnig erinnert mit seinem Kunstprojekt an die Opfer des NS-Regimes.
Michael Friedrichs-Friedländer ist Bildhauer und fertigt die Steine.
Rosemarie Merino und ihr Enkel Nicholas sind aus den USA nach Berlin gereist, um hier einen Stolperstein für ihre Großmutter – beziehungsweise Ururgroßmutter – zu verlegen.
(Ein kleiner Hinweis: Das Gespräch mit Rosemarie und Nicholas Merino habe ich auf Englisch geführt.)

 

Weitere Infos zur Folge:
Website des Stolpersteine-Projekts
Wikipedia-Artikel zu den Stolpersteinen
Musik: Inner Light von Kevin MacLeod, Ether von Silent Partner, March of the Mind von Kevin MacLeod

Vielen Dank an dieser Stelle an:
Gunter Demnig, Michael Friedrichs-Friedländer, Rosemarie Merino, Nicholas Merino und Andreas Damerius. Herzlichen Dank für Ihre Zeit!

05 Tot ist nur, wer vergessen wird – Menschen und Geschichten hinter den Stolpersteinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.